1. und 2. Dezember 2017 | Workshop ‘Redesign YOU’

Ich entdecke mich!

Noch ein Workshop? Ja, eine Woche nach dem Moderationskurs von Jan Doering war ich nun bei Gina Schöler und Jochen Gürtler! Redesign YOU. Jochen kannte ich noch nicht, Gina schon. Ich traf sie 2016 beim Barcamp Glück in der Lottozentrale in Stuttgart. Neben einem Vortrag vom Kunstprojekt des Ministeriums für Glück und Wohlbefinden war ich im Interview bei Ihr im Facebook Live Video zu sehen. Sie ist Autorin von “Das kleine Glück möchte abgeholt werden“. Ein Ratgeber mit 222 Anstiftungen dazu.

Gina Schöler war im September 2017 mein Gast in Folge 4 bei Talk mit Dana. Eine Wahl-Sondersendung, die in meine Radio-Geschichte einging. Denn anstatt üblicher 45 Minuten netto Gesprächszeit in der Stunde spielte ich keine Musiktitel. Wir quatschten live auf dem Sender durch und hatten uns noch den Anfang der zweite Stunde geholt. Damit 83 Minuten Talk.

Ihrem Thema Glück wurde trotzdem meine Sendung nicht einmal im Ansatz gerecht. Aber ich habe viele Anregungen bekommen. Und wurde nachdenklich. Weil ich eben auch nicht mehr glücklich bin. Denn ich bin ja gerade an einer Gabelung, mein langjähriger und vermeintlich sicherer Job ist nun weg und ich muss jetzt sehen, wo ich arbeitstechnisch und mit meiner Persönlichkeit bleibe. Nicht breche. Nicht mir gegenüber versage. Also sich mal schnell finden! Wenn es denn so einfach wäre. Haha, ist es! Es braucht nur ein Workshop. 1,5 Tage: Redesign YOU. Das passt genau. Und eine Übernachtung in der gleichen Location dazu gebucht. Fertig. So einfach ist es aber dann nun auch nicht. Denn ein fertiges Ergebnis muss ich mir erarbeiten. Klar, in mir kenne ich sicherlich meinen Weg. Weil ich das Ziel irgendwo diffus im Kopf – oder im Herzen habe.

Und dann war ich angekommen in Mannheim. Speicher7. Am Rhein. Toller Raum. Gina strahlte mir schon entgegen. Ich war gespannt und offen für das was kommt. Es ist wie ein neues Kennenlernen. So verspricht es der Workshop. 20 Teilnehmer sind generell zugelassen, wir waren krankheitsbedingt immerhin 19.

Eine bunte Runde aus 18 Frauen und einem Mann. Klar zu erkennen, wer hier sich wirklich entwickeln möchte. Aber ich komme hier mal nicht mit Geschlechterklischees.

Jede/jeder hatte etwas zu erzählen. Eine Geschichte. Teilweise emotional. Und offene Fragen an sich selbst. Es gab immer wieder Aufgaben, dazu viel Erklärungen und letztlich arbeiteten wir uns voran.

Mit Nadine tauschte ich zum Beispiel meine Lebensgeschichte aus. Und Sie erzählte von sich. Es war bewegend, emotional. Interessant, das viele Menschen doch schon im Ansatz wissen, wo es hingeht. Dies aber sich nicht trauen und anzugehen. Es anpacken, sich zu verwirklichen.

So geht es auch mir. Ich bin oft gefallen und wieder aufgestanden. Meine Lebenslinie geht echt in Zacken. Aber stetig bergauf. Und diese enthält Tiefen wie mein Konkurs, der Verlust der Beziehung, meine Selbsterkenntnis der Körperdiskrepanz, die Diagnose des Gehirntumors und der frische Jobverlust. Das war krass im Gegensatz zu den Höhen der ersten Selbstständigkeit, meiner ersten langjährigen Beziehung, mein Traumjob, die Eheschliessung, meiner Wandlung und nun die erneute Selbstständigkeit V2.0.

Jeder durfte den Anderen seine persönlichen Tipps sagen und auch auf einem Post-it hinkleben. So war ich danach fleißig am Sortieren und Gruppieren. Um meine künftige Richtung herauszuarbeiten.

Ich denke ich kenne meinen Weg. Es ist nun doch klarer geworden. Deutlicher. Ich bin innerlich stark und weiß was ich will. Mein Ergebnis-Poster habe ich dann in der Runde vorgestellt. Quasi meine “ToDo” Liste. Was ich mir für die weitere Zukunft vornehme.

Zum Ende des Workshops durfte jeder allen anderen seine persönliche Kommentare geben, auf eine Karte schreiben. Ich war so gerührt als ich meine Karte nahm und die Sätze las, das ich kaum meinen Dank an die Runde aussprechen konnte. Ich musste nur noch weinen. Die Tränen flossen. Stammelte Worte heraus. Wow. Ich war so tief ergriffen. Weil mir alle Teilnehmer des Workshops folgende Sätze schrieben:

  • Kämpferin mit ganz viel Mut zu Neuanfängen
  • Du bist ein ganz starker Mensch
  • Du warst mir eine Inspiration. Respekt!
  • Groß von außen und innen
  • Liebe Dana, wunderbar zu sehen, was du zu geben hast
  • So viel Mut und Kraft, diese Quelle wird nie versiegen denn sie nährt sich durch das sich Ergießen
  • Du tolle Frau, weiter so!!!
  • Bleib bei deinem Weg, er wird wunderbar!
  • Große Inspiration, viel Mut, Klasse!
  • Respekt für deinen Mut + deine Zuversicht
  • Du bist eine Knaller Frau. Ich bin gespannt wo ich dich mal sehe…
  • Ich bewundere deinen Mut!
  • Danke das wir uns kennenlernen durften! Du bist eine tolle Frau!
  • Nutze deine tolle Stimme!
  • Wunderbar + ehrlich offen! Danke für den Rat!
  • Du bist eine Powerfrau. Ich hab Respekt vor deiner Stärke
  • Du bist die Diva, die du brauchst, um andere sichtbar zu machen
  • Viele schöne Begegnungen auf Augenhöhe – das wünsche ich Dir
  • Eine tolle Frau, die ihr Leben lebt, viele Ideen umsetzt und sogar noch Zeit für Mojitos hat

Mir fehlen immer noch die Worte. Auch mit Abstand. Es war wichtig, richtig und wertvoll. Ein tolles Konzept! Danke euch allen und insbesondere: Danke Gina und Jochen!

 

Alle Bilder, Logos und Video (C) Gina Schöler, Jochen Gürtler, RedesignYOU, Ministerium für Glück und Wohlbefinden