24. Oktober 2017 | Kneipenplausch Teil 2

Und schon wieder werde ich im Radio interviewt!

Wie die Zeit vergeht! Im Juni 2017 war ich überhaupt zum ersten mal live auf einem UKW Sender. Und weil ich ja soviel erzählen konnte, lud mich das Team zu einem zweiten Gespräch ein. Diesmal führte Theresa Ruther durch die Sendung. Und ich lies es mir nicht nehmen, passend zum Sendungstitwel auch eine Runde Aperol mit Eis! auszugeben. So war dann auch die Stimmung gleich zu Anfang viel lockerer. Letztlich habe ich meine eigene Sendereihe hier dem Team und meinem ersten Interview zu verdanken, die Geschichte steht ja hier im Blog.

Inhaltlich wurde es in den ersten Minuten sehr ernst. Denn ich habe gerade drei Ereignisse, die mich echt fertig machen. So erzählte ich über den Tod meiner Schwiegermutter, das ich gerade meinen langjährigen Job verlieren werde und auch immer noch mit meinem Hirntumor kämpfe. Alles erinnert mich daran, endlich mal mein Leben zu leben! Denn Zeit ist knapp. Wie auch in der Sendung. Es war emotional und wurde echt still. Aber dann ging es zu den Diversity Themen. Mann und Frau – und nix dazwischen? Schubladendenken, was ich ständig selbst erlebe. Ob es nur Blicke sind, Worte oder Taten. Wie gehen wir in der Gesellschaft mit Abweichungen um? Hört einfach selbst im Podcast rein. Gefühlt waren wir thematisch nicht durchgekommen und vielleicht gibt es in einem halben Jahr einen dritten Teil.