24. Juni 2017 | Vortrag auf dem LiteraturCamp Heidelberg

Das LiteraturCamp, veranstaltet von Susanne Kasper und ihrem Team, fand am 24. und 25. Juni 2017 im Dezernat #16 in Heidelberg statt.

Wow! Was für ein LiteraturCamp! Mein Erstes in Heidelberg, generell war es an dem Ort schon das Zweite. Ich hatte am Samstag, den 24. Juni 2017 ja überhaupt keine Zeit, weil bei meinem Arbeitgeber das Sommerfest stattfand, und das in Verbindung mit dem 20-jährigen Jubiläum. Daher verweilte ich nur für einen halben Tag auf dem Literaturcamp in Heidelberg. Schade. Eine urige charmante ehemalige Feuerwache mit endlosen Gängen und Räumen beherbergte am Samstag bei fast 30 Grad über 200 Teilnehmer.

Auf einem Barcamp treffen sich Menschen, die über ein Thema offen reden, diskutieren und Vorträge halten. Anregungen geben. Das Motto hier war Literatur im weitgefassten Sinne.

Von der Größe kommt es also an das Barcamp Stuttgart heran. Und so macht ein Barcamp auch Spaß! Aber nach der Vorstellungsrunde haben wir das bemerkt: Session Vorschläge ohne Ende, es wurden dann eilig weitere Räume und Plätze unter freiem Himmel hinzugefügt – trotzdem war dann irgendwann Annahmestopp.

Ich hatte mir wie in Heilbronn den Opener ergattert, also hielt ich hier auch den ersten Pitch. Danke an #grün und Uwe Hauck.

Und damit dann bei 8 parallel laufenden Sessions immerhin um die 36 Teilnehmerinnen überzeugt. Das ist sehr viel. Obwohl ich eben starke Konkurrenz hatte. Die typischen Sessions sehen in der Headline so aus:

Mein Zettel hatte ich schon vorab ausgedruckt. Mit dem grünen Titel “Ich bin im falschen Körper – holt mich hier raus” auch gut sichtbar.

Ein schöner Raum unterm Dach, ehemalige Turnhalle. Und gut Zeit bis in die Mittagspause, so sollte es doch sein. In nur 50 Minuten fegte ich berührend und mitreissend durch meinen Vortrag. Hier die Rosa-Hellblau Falle:

Und nahm alle 36 Herzen mit! Danke!

Ich spürte viel Begeisterung und Anteilnahme an meiner Geschichte. Im Anschluß extrem viele Fragen.

So dass wir in die Mittagspause überzogen. Das hatte ich in der Form noch nie. Ein bis dato echt unbekanntes sehr hohes Niveau.


Auf Twitter bekam ich über 70 Tweets, Wahnsinn! So viele gab es nach einem Auftritt noch nie! Und einige davon möchte ich hier euch nicht vorenthalten. Wer meine Geschichte sowie meine Vorträge noch nicht kennt, dem sagt dies sicherlich sehr viel aus:


lobstergirl‏ @lobstergirl1917

Von den Sessions, die ich besucht habe, hat mich Dana Diezemann am meisten beeindruckt. Danke für deinen inspirierenden Vortrag!

 

nic Papa‏ @nic1980ola

Ich durfte heute eine tolle Frau kennenlernen. Vielen Dank Dana Diezemann für dieses tolle Gespräch.

 

(((Anachronistin)))‏ @_Anachronistin_

Ich kam nicht dazu, dir das persönlich zu sagen, aber: Ich mag deine Ausstrahlung, Dana Diezemann! Top

 

Saskia F.‏ @cravingstories

Tolles Sessionfazit von Dana Diezemann: “Verwirklicht euch! Und tut es jetzt, das Leben ist kurz.”

 

Christine Wittmann‏ @literaturimwww

Für ein interessantes Pausengespräch mit Dana Diezemann hab ich den zweiten Slot gerne ausgelassen.

 

Stephanie‏ @rotschopf91

“Ich verbiege mich nicht!” (Dana Diezemann) <3

Fesselnd, offen, lustig, sympathisch, augenöffnend & zum Nachdenken anregend war die #Session von DanaDiezemann <3

 

Michael Stein‏ @Pixelkurier

Wer sich mit #changemanagement befasst, kann von der Geschichte eines #transgender einiges lernen.

“Personenstandsänderung bei der Kfz-Zulassungsstelle geht gar nicht, die haben SAP”, sagt Dana Diezemann beim  #transgender

 

Teekesselchen‏ @tee_kesselchen

 „Ich bin eine Frau in einem Körper mit männlichen Merkmalen.” Warum transsexuell & Travestie falsche Begriffe sind.

Visagisten lehnen es ab, Männer weiblich zu schminken. Ich bin hier gerade ziemlich sprachlos ob der Intoleranz, die herrscht.

„Nur eine in der Beziehung hat Brüste.” – „Hab ich auch nicht. Ich hab Igelnasen.” Dana Diezemann hat um ihre Beziehung gekämpft.

 „Hormone sind cool. Damit kann man eine Menge machen. Weinen. Bunt träumen und zickig sein.” Dana Diezemann

Die Gutachten zur Namensänderung kosteten über 1500€. Warum ist Bürokratie so umständlich und teuer? Dana Diezemann

Weinen, Prosecco und viel Geduld gehören zu der richtigen Körperfindung dazu. Dana Diezemann wäre fast depressiv geworden.

„Ich bin wer ich bin. Aber es müssen Stereotype sein, um sich abzugrenzen.” Dana Diezemann

„Die Leute starren einen an im Dorf und laufen vor lauter Glotzen gegen Laternenpfahle.” Yes, das ist Karma!

Leben ist Veränderung. Dana Diezemann über ihren Lebenslauf. Sehr spannend.

„Nimm dein Leben selbst in die Hand und verwirkliche es!” Dana Diezemann beginnt mit einem wichtigen Statement.

Die Hürden der Bürokratie: Man kann seinen Namen nicht ändern. Als Transgender geht das aber mit viel Papieraufwand.

Es geht auch um Chancengleichheit. Dana Diezemann wird als Frau nicht mehr eingeladen, wo sie als Mann willkommen war. #WTF

„Transgender sind unvermittelbar.” Ich bin fassungslos über Dana Diezemann|s Erzählungen.

„Ich hab noch nie so viel Prosecco gesoffen, seit dem ich Frauenklamotten shoppe.” Dana Diezemann über ihre Alltagserlebnisse.

 

Sanja‏ @buchverrueck_de

Aber der Vortrag von Dana Diezemann war so spannend, aufregend, interessant und lustig, dass ich keine Zeit hatte [zu twittern]

 

Willaba‏ @Willaba

“Ein Kleid trägst Du erst, wenn Du eine Frau bist”, hörte Dana Diezemann am Arbeitsplatz.

Die Namensänderung kostete inkl. 2 Gutachten 1.500 Euro. Es folgte die Korrektur der Geburtsurkunde.

“Ich hab noch nie so viel geweint wie in den letzten fünf Jahren”, erzählt Dana Diezemann #transgender

Und ich finde sehr wohl, dass die #Logopädie sich gelohnt hat. #Transgender Dana Diezemann

 

Aloybelle ‏ @Stehlblueten

Tolle und wichtige Session von Dana Diezemann zu Transgender.  Für mehr Facetten und weniger Schubladen.

“Nur die Krankenkasse war ganz schnell. Sie sind jetzt ne Frau? Na, dann 170€ mehr – Frauentarif.”

 

Edda Klepp‏ @EddaKlepp

“Das Leben als Frau ist gar nicht so spannend, wie ich gedacht hab. Aber es hat viele tolle Facetten.”

295 ermordete Transgender in einem Jahr. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Heftig.

“Ich bin eine Frau mit männlichen Körpermerkmalen.” Wichtige Abgrenzung zw. Transgender und Transvestit.

Also wenn Dana Diezemann so schreibt, wie sie hier erzählt, dann wird ihr Buch sicher sehr informativ und unterhaltsam.

“Andere haben ihre Leichen im Keller, ich hab meine einfach schon ausgegraben.”

“Ich suche derzeit einen Verlag.” Mehr über Dana Diezemann auf http://Dana.diezemann.net   #followerpower

“Ich habe immer versucht, mich zu rechtfertigen. Heute mache ich das nicht mehr. Ich bin ich.”

“Wenn ich nen Hund kriege, kriegst du Ohrlöcher!” Knallharte Forderung der Partnerin in der Findungsphase. 😀

 

Stefan Mesch‏ @smeschmesch

“…und wir haben IMMER noch keinen hund! ha!” <3 Dana Diezemann über kompromisse/tauziehen in beziehungen.

oh – Dana Diezemann ist schnell und mitreissend. #trans #mtof

 

Julia Schönborn‏ @junaimnetz

“Wir werden binär erzogen, geht mal durch den Supermarkt!” Dana Diezemann beim

Ernste Konsequenzen einer scheinbar so harmlosen Einordnung: 295 Morde an Transgender-Menschen im Jahr …

 

Martina‏ @daruminde

“Als Transgender auf dem Arbeitsmarkt unvermittelbar” berichtet Dana Diezemann Da hört die Toleranz in der Gesellschaft auf

Dana Diezemann: “Ich bin eine Frau mit einem männlichen Körper” Denn das Geschlecht steckt im Hirn und nicht im Körper

 

Alana Falk‏ @AlanaLeona

Ich fang als Frau nochmal neu an. Ich habe die Erfahrung von 50 Lebensjahren, fühl mich aber wie 16. Das ist toll. (Dana D.)

Ich habe an ganz vielen Kleinigkeiten gemerkt, dass ich eine Frau bin. Irgendwann brach es hervor.

 

Ulrike‏ @literaturimwww

Für ein interessantes Pausengespräch mit Dana Diezemann ich den zweiten Slot gerne ausgelassen.

 

Giv.‏ @LiteraturGiv

Vortrag Dana Diezemann – informativ & ehrlich! “Es geht keinen was an, was zuhause im Bett liegt & was man in der Hose hat.”


Ich hatte danach einige sehr tiefe Gespräche und meine Offenheit wurde erwidert. So schön. Komplimente, Interesse. Auf jeden Fall komme ich nächstes Jahr wieder, dann ist mein Buch hoffentlich auch schon verlegt. Das eigentliche Ziel, hier an dem Tag einen Verlag zu finden, hat sich leider nicht erfüllt. Aber BoD (Book-on-Demand) ist ein heißer Kandidat.

Auch einen Tag später gehen mir die Begegnungen und das Feedback immer noch sehr nah! Schön. Danke, das ich euch berüht habe!